Frankenberg

Neue Kindergruppe der Naturschutzjugend

+

- Frankenberg (sr). Die Frankenberger NABU/Naturschutzjugend startet an diesem Freitag, 12. August, mit neuen Gruppen.

Michael Pohlmann, Stephan Naumann und Inga Jerrentrup gründen eine neue Kindergruppe. Viele Mädchen und Jungen wechseln nach den Sommerferien in die Jugendgruppe. Kinder im Grundschulalter sind also aufgerufen, bei der Naturschutzjugend mitzumachen und spielerisch die Natur zu erfahren.

Bei den Gruppenstunden einmal im Monat beschäftigen sich die Kinder und Betreuer mit Schwerpunktthemen: Schmetterlinge, Fledermäuse, Bienen, Nussjagd, Vogelnistkästen. Start der neuen Kindergruppe für Mädchen und Jungen ist am Freitag um 16 Uhr im Naturschutzhaus, Auf der Burg 9a, am Parkplatz der Liebfrauenkirche. Weitere Informationen erteilt Michael Pohlmann unter Telefon 06451/21788.

Die Jugendgruppe der Naturschutzjugend trifft sich weiterhin jeden Freitag um 17 Uhr im Naturschutzhaus. Für Jugendliche ab elf Jahren stehen meist praktische Naturschutzaktionen im Vordergrund. Derzeit bringen sie im alten Wasserhochbehälter auf dem Burgberg raue Lochsteine als Unterschlupf für Fledermäuse im Winter an. Die nächsten Termine In den nächsten Wochen stehen auch die Pflege der Burggärten oder die Vorbereitung von Infoständen sowie der Bau von Vogelnistkästen auf dem Programm. Weitere Jungen und Mädchen können sich der Gruppe anschließen, die von Frank Seumer geleitet wird.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Mittwoch, 10. August.

Kommentare