Personelle Veränderungen an Gesamtschule – Neue Kooperation mit Ortenbergschule

Neue Lehrer für Battenberg

Herzlich willkommen: Der kommissarische Schulleiter Reinhold Gaß (links) begrüßte einige neue Lehrer an der Gesamtschule Battenberg. Foto:  nh

Battenberg. Neues Schuljahr – neue Lehrer: In der Gesamtkonferenz der Gesamtschule Battenberg hat der kommissarische Schulleiter Reinhold Gaß neue, aber auch altbewährte sowie an die Schule abgeordnete Lehrkräfte begrüßt.

Ihre Verbeamtung auf Lebenszeit erhielt Lehrerin Alexandra Lohse (Deutsch, Biologie). Gaß dankte ihr für ihren vorbildlichen Einsatz im Interesse ihrer Schülerinnen und Schüler sowie der Schule. An die Battenberger Schule versetzt wurden zum neuen Schuljahr die Lehrerinnen Käthe Aab-Ruhwedel (Englisch, WPU/Arbeitslehre, Kunst) und Yvonne Schubert (Deutsch, Kunst), die bereits im vergangenen Schuljahr an die Schule mit einigen Stunden abgeordnet waren.

Des Weiteren wurde Matthias Hahnenstein (Sport, Erdkunde, Politik/Wirtschaft) an die Gesamtschule versetzt. Er ist gleichzeitig mit einigen Stunden an die Schule am Goldberg in Allendorf-Eder abgeordnet, um dort den Sportunterricht der Grundschule abzudecken.

Ebenfalls neu an der Battenberger Schule sind die Studienrätinnen auf Probe Selina Pfannkuche und Carola Wege, beide mit den Fächern Englisch und Sport. Für beide ist Battenberg die erste Festeinstellung nach ihrem kürzlich bestandenem zweiten Staatsexamen. Einen Lehrauftrag im Umfang einer vollen Stelle für die Fächer Deutsch und Sport erhielt Juliane Schwebel-Schmidt.

Abordnung aus Frankenberg

Daneben begrüßte Reinhold Gaß weitere Kolleginnen und Kollegen anderer Schulen, die mit einigen Stunden an die Gesamtschule Battenberg abgeordnet sind. So gebe es schon seit vielen Jahren positive Erfahrungen mit dem gegenseitigen Austausch zwischen der Edertalschule in Frankenberg und der Gesamtschule, sagte Gaß. Neu hinzugekommen sind Abordnungen auf Gegenseitigkeit mit der Frankenberger Ortenbergschule. In dieser Kooperation wird Christel Leonhäuser-Geitz im neuen Schuljahr einige Französischklassen in Battenberg unterrichten.

Der kommissarische Schulleiter wünschte allen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start ins neue Schuljahr und „dass sie sich die an den Gesichtern abzulesende Freude und Begeisterung lange bewahren mögen“. (nh/jpa)

Quelle: HNA

Kommentare