Haina-Löhlbach: Eigenleistung und Gemeindehilfe

Neuer Hort für Fotos und Dokumente

+

- Haina-Löhlbach (gf). Im Bürgerhaus iwird ein Archivraum für den Löhlbacher Heimat- und Kulturverein hergerichtet.

Bis jetzt ruhen die gesammelten Dokumente des Heimat- und Kulturvereins noch in Kisten und Kartons. Doch in Kürze wollen die Mitglieder das Material in ihren ersten Archivraum einordnen, der dann fertig gestellt ist. Erst zu einem späteren Zeitpunkt ist der Umzug in die Mansarde des alten Schulgebäudes geplant, das zurzeit zu einem Dorfzentrum umgebaut wird.

Die Gemeinde Haina unterstützt den Verein, indem sie einen nicht mehr benötigten Abstellraum im Bürgerhaus zur Verfügung stellt. Die Mitgliedern wollen ihn in Eigenleistung als Archivraum herrichten. Dazu hat Hausmeisterin Marianne Röse den Raum leer geräumt. Sie ist Mitglied im Verein und will zukünftig auch die Raumreinigung ehrenamtlich übernehmen.

Bis die Regale aufgestellt werden, sind noch Isolations- und Malerarbeiten notwendig, die allesamt von den Mitgliedern erledigt werden. Das Sammeln von historischen Dokumenten und Bildzeugnissen ist ein Aufgabenfeld des neuen Vereins. Einen weiteren Schwerpunkt sehen die Verantwortlichen in der Organisation von kulturellen Angeboten für das Dorf. In die Planungen für die 800-Jahr-Feier 2015 sollen beispielsweise die Vereine frühzeitig eingebunden werden.

Zu einem ersten Treffen sind die Vorstände am Dienstag, 10. Januar, um 19.30 Uhr ins Gasthaus Möller eingeladen.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Samstag, 07. Januar.

Kommentare