Neuer Name – neuer Standort

+
Schöne Schuhe: Einblick auf das strukturiert und übersichtlich angeordnet Markenangebot bei Faupel. Foto: Arnold Schöne Schuhe in neuen Räumen: In der oberen Fußgängerzone findet man jetzt das Schuhhaus Faupel.

Name und Standort haben sich verändert, was jedoch bleibt ist das bewährte Konzept „Faupel Schöne Schuhe“ und das fachkundige Team von Mitarbeiterinnen, das mit in die Neustädter-Straße 34 – 36 umgezogen ist.

Hier im ehemaligen Schlecker-Markt, in der oberen Fußgängerzone, hat Birgit Faupel unter dem Namen ihr neues Geschäft eröffnet, den die Filialen in Winterberg und Korbach schon immer tragen: Das Schuhhaus Faupel.

„Das ist ein guter Standort im Umfeld mit anderen Fachgeschäften und einer guten Anbindung an das Parkhaus und den Parkplätzen auf der Wehrweide“, sagt sie. „Wir durften 15 Jahre die Tradition des über 100-jährigen Frankenberger Schuhgeschäftes Finkeldey fortführen. Doch nach Ablauf des Mietvertrages mussten wir uns nun neu orientieren. Auch vom Namen Finkeldey mussten wir uns trennen, da der an das Gebäude in der unteren Fußgängerzone gebunden ist.“

Es sei auch Wehmut dabei gewesen – zum einen habe eine ihrer Mitarbeiterinnen 30 Jahre unter dem Namen Finkeldey gearbeitet und für sie selbst sei die damalige Übernahme vor 15 Jahren auch ein Neubeginn gewesen.

Modern und großstädtisch

Doch die Wehmut ist gewichen und die Unternehmerin kann zu Recht stolz darauf sein, was aus den vormals eher kargen Drogeriemarkträumen entstanden ist.

„Die Vermieter dieser Immobilie und ich hatten von Anfang an die gleichen Ziele, wir wollten ein modernes Ladengeschäft schaffen, das durchaus auch ein großstädtisches Ambiente haben sollte. Das haben wir gemeinsam umgesetzt“, sagt sie.

Einladend präsentiert

Schon in den Schaufenstern ist die neue Struktur erkennbar, helle Farben, Glasböden, keine überfüllten Fenster und die dort ausgestellten Modelle stehen exemplarisch für das noch größere Marken Angebot im neuen Schuhhaus Faupel.

Download

pdf der Sonderseite Neueröffnung Faupel

Im hellen lichtdurchfluteten Ladenraum, in dem Lehmtöne, sowie Weiß und helle Grautöne dominieren, stehen weiträumig aufgeteilte Regale mit Glasböden, auf denen die Schuhe überschaubar angeboten werden.

„Wir haben unser Markenangebot für die modebewussten Damen und Herren noch erweitert. Diese Auswahl gepaart mit der fachlicher Beratung unserer schubegeisterten Mitarbeiterinnen soll dafür sorgen, dass bei uns jeder seinen Lieblingsschuh findet. Es liegt uns am Herzen, dass sich die Kunden wohlfühlen und wir sie mit unserem Angebot und unserer Beratung überzeugen können“, sagt Birgit Faupel.

Mit der Präsentation der neuen Herbst- und Winter- Schuhmode hat das Schuhhaus Faupel schon geöffnet: Die offizielle Eröffnung ist am Donnerstag den 4. September. (wi)

Kontakt: Schuhhaus Faupel Neustädter Straße 34 – 36

35066 Frankenberg

Telefon:  0 64 51 / 88 23 www.schuhhaus-faupel.de

Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 9.30 bis 18.30 Uhr, samstags von 9.30 bis 16 Uhr

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.