Zusammenarbeit mit heimischer Bäckerei Gaß

Neues Angebot: Kuchen im Terrassencafé des Battenberger DRK-Seniorenzentrums

+
Zu Besuch im künftigen Café des Battenberger DRK-Seniorenzentrums: am Tisch von links Heimleiterin Daniela Ernst, DRK-Geschäftsführer Christian Peter und Vorsitzender Dr. Rolf Bluttner. Dahinter von links Karin Mück, Pfarrbeauftragte Claudia Heuser, Ellen Bienhaus, Bäcker Karlheinz Gaß, Andrea Gaß, Pflegedienstleitung Michaela Jones und Bromskirchens Bürgermeister Karl-Friedrich Frese.

Battenberg. Leckeren Kuchen kann man künftig auch im DRK-Seniorenzentrum Battenberg genießen: Gemeinsam mit der Bäckerei Gaß eröffnet das Seniorenzentrum am 3. Oktober das Café am Burgberg, das vom Innenhof her zu erreichen ist. Bei einem Pressegespräch wurde das Projekt vorgestellt.

„Die Idee ist in den Reihen unseres ehrenamtlichen Besuchsdienstes entstanden“, sagte Heimleiterin Daniela Ernst. Auch viele Besucher der älteren Bewohner hätten in der Vergangenheit nach einem Café gefragt. „Mit der heimischen Bäckerei Gaß haben wir nun einen guten Partner gefunden“, sagte Daniela Ernst.

Konkretisiert habe sich die Idee für ein solches Café bei der 5-Millionen-Investition in den Ersatzneubau für das Haus am Wingertsberg, erinnerte DRK-Geschäftsführer Christian Peter. Das Besucher- und Gästecafé sei nicht nur für die 120 Bewohner des Zentrums und deren Angehörige gedacht, sondern für die ganze Bevölkerung.

Der im Aufbau befindliche Bürgerhilfeverein sei ein weiterer Baustein im Rahmen der Bemühungen, ältere Menschen „in der Mitte der Gesellschaft“ zu halten und nicht an den Rand zu drängen. „Ich hoffe, dass die Bevölkerung dieses Angebot auch annimmt“, sagte Christian Peter. (off)

Mehr über Öffnungszeiten und Angeboten lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare