Schützenverein in Birkenbringhausen

Neues Königspaar in Amt und Würden

+
Die neue Königsfamilie: Der Erste Ritter Heiko Klinge mit Ehrendame Bettina Braun, König Dirk Weldner mit Königin Laura Cramer, Kaiser Michele Agostino mit Kaiserin Bianca Michel und zweiter Ritter Volker Klinge mit Ehrendame Anja Jehring (von rechts).

Burgwald-Birkenbringhausen - Beim 25-jährigen Vereinsjubiläum des Birkenbrinhäuser Schützenvereins ist die neue Königsfamilie feierlich in ihre neuen Ämter eingeführt worden. Eine Ehrennadel bekamen die Mitglieder der ersten Stunde verliehen.

Mit einem durch den Röddenauer Spielmannszug musikalisch umrahmten Festzug begann am Samstagabend die Jubiläumsfeier der Schützen. Seit einem Vierteljahrhundert gibt es den sporttreibenden Verein in Birkenbringhausen. Viele Ehrengäste beglückwünschten die Mitglieder dazu.

Bürgermeister Lothar Koch brachte seine Grußworte in Reimform, für die örtlichen Vereine sprach Oliver Junk. „Die Schützen haben seit vielen Jahren eine große Bedeutung für die Dorfkultur“, sagte Junk. Ortsvorsteher Mario Tschirner hob die Beständigkeit des Vereins trotz einiger Rückschläge wie dem Brand des Vereinsheims hervor. Auch Kreisschützenmeister Jürgen Binzer gratulierte.

Schriftführer Heiko Klinge verlas die Chronik und wies auf die wichtigsten und beeindruckenden Erlebnisse hin. Den zehnten Geburtstag hatten die Schützen mit einem Heimat-, das 20-jährige Jubiläum mit dem Kreisschützenfest gefeiert. Im Jahr 1999 hatte der Verein die eigene Fahne gekauft und sie bei der großen 750-Jahr-Feier des Dorfes feierlich geweiht. Stolz sind die Schützen heute auf ihr eigenes Haus auf der Trift, zu dem auch ein Innen- und Außenschießstand gehört.

Viele Gründungsmitglieder wurden während der Feier am Samstag geehrt: Horst Knatz, Stephan Zwiener, Reimund Sagel, Wilfried Goos, Stefan Preller, Roland Nebel, Hans Schmidt, Karl-Heinz Cronau, Martin Weller und Joachim Graf sind seit der ersten Stunde treue Mitglieder. Sie erhielten die Ehrennadel aus den Händen von Kreisschützenmeister Jürgen Binzer und Kreiskönigin Petra Henkel. Seit zehn Jahren gehören Marianne Ochse und André Scholz dem Verein an. Auch sie erhielten eine Ehrung.

Bei Einbruch der Dunkelheit marschierten dann die bisherigen und neuen Würdenträger begleitet von den Fackelträgern der Jugendfeuerwehr und mit musikalischer Umrahmung des Birkenbringhäuser Posaunenchores auf die Bühne. Ehrenkreisschützenmeister Helmut Engel leitete die Zeremonie. Der Männergesangverein Birkenbringhausen sang „Ich bete an die Macht der Liebe“, während Engel den amtierenden König Manuel Kahl und Kaiser Kevin Scholz mit ihren jeweiligen Partnerinnen darum bat, Kette und Kronen abzulegen. Feierlich wurde es bei der Übergabe der Ehrenzeichen an die neuen Würdenträger: Beim Königsschießen am 16. Juni hatte Dirk Weldner das glückliche Händchen. Unter dem Applaus der Zuschauer wurde ihm die Königskette umgehängt. Zu seiner Königin erwählte er Laura Cramer. Der neue Schützenkaiser ist Michele Agostino. Bianca Michel wird ihn für die nächsten zwei Jahre als Kaiserin begleiten. Erster Ritter der Königsfamilie wurde Heiko Klinge. Seine Ehrendame ist Bettina Braun. „Volker Klinge wollte seinem Bruder Heiko nicht nachstehen und trennte den rechten Flügel ab“, sagte Engel. Seine Ehrendame ist Anja Jehring. Mit der Auflage der rechten Hand auf die Vereinsfahne bestätigte die Königsfamilie den Verein in den nächsten zwei Jahren ehrenvoll führen zu wollen. Nach der Inthronisierung feierten die Schützen mit befreundeten Schützenvereinen und den Vereinen des Dorfes noch einige Stunden.

Von Michael Wickenhöfer

Kommentare