Neues Zuhause für Vögel und Fledermäuse im ehemaligen Trafohäuschen

+
Vor der Turmstation: Die Freiwilligen und Helfer weihten die Turmstation feierlich ein.

Ernsthausen. Schwalben, Meisen und Fledermäuse können einziehen: Die Turmstation in der Oberstraße in Ernsthausen ist nun eingeweiht. Ernsthäuser sowie Helfer und Sponsoren renovierten das ehemalige Trafohäuschen in über 400 Arbeitsstunden.

Die neu eingeweihte Turmstation dient Ernsthausen nicht nur als Ortsverschönerung, sondern auch als Nistplatz für Vögel und Fledermäuse. Der erneuerte Turm zeigt die Windstärke an und ist mit einer Sonnenuhr ausgestattet. Die Spitze ziert ein Wetterhahn.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare