Neujahrsbaby auch in Frankenberg: Ole aus Battenberg

Frankenberg. Jetzt hat auch der Kreisteil Frankenberg sein Neujahrsbaby: Es heißt Ole und kommt aus Battenberg. Der Sohn von Ann-Kathrin und Jens Andres ist am 1. Januar um 19.45 Uhr im Kreiskrankenhaus in Frankenberg zur Welt gekommen.

Als erstes Baby im gesamten Landkreis Waldeck-Frankenberg in diesem Jahr war am frühen Neujahrsmorgen im Korbacher Stadtkrankenhaus Elias Höroldt zur Welt gekommen (wir berichteten).

Neujahrsbaby Ole mit Mutter Ann-Kathrin und Vater Jens Andres aus Battenberg.

Dass Neujahrsbabys etwas Besonderes sind, zeigen die hohen Zugriffszahlen auf hna.de auf unseren Artikel über Elias’ Geburt. Im vergangenen Jahr war das erste Kind in Waldeck-Frankenberg im Kreiskrankenhaus in Frankenberg geboren - und ihm folgten damals am Neujahrstag gleich sechs weitere.

Diesmal wollte also der kleine Elias aus Adorf in Korbach schon um kurz nach vier Uhr das Licht der Welt erblicken. In Frankenberg ließ sich das Neujahrsbaby derweil noch viel Zeit: Um 19.45 Uhr am frühen Abend des 1. Januar kam der 50 Zentimeter große und 3400 Gramm schwere Ole auf die Welt. Darüber haben sich neben Mutter Ann-Kathrin auch Vater Jens Andres aus Battenberg und der große Bruder Paul, der schon zweieinhalb ist, gefreut.

Im Kreiskrankenhaus in Frankenberg liegen die Geburtszahlen seit drei Jahren übrigens deutlich über der Marke von 400, wie unsere Statistik zeigt:

2014: 414

2013: 430

2012: 414

2011: 397

2010: 362

2009: 369

2008: 443

.....

2004: 501 (cz)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Foto: Clausen

Kommentare