Offenbar erster Fall von Ehec in Waldeck-Frankenberg

Waldeck-Frankenberg. Im Landkreis Waldeck-Frankenberg gibt es offenbar eine erste Infektion mit dem gefährlichen Darmkeim Ehec. Wie die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, Dr. Hannelore Wendt, der HNA am Dienstag erklärte, sei ein Fall „so gut wie bestätigt“.

Ein weiterer Verdachtsfall habe sich nicht bestätigt, bei einem sei das Ergebnis noch offen.

Symptome und erste Laboruntersuchungen ließen allerdings für eine Person, die im Kreiskrankenhaus Frankenberg behandelt wird, den Schluss zu, dass es sich um eine Ehec-Infektion handelt, sagte Hannelore Wendt.

Derzeit werde der Fall noch in vollem Umfang nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Diagnostik überprüft. (mam)

Quelle: HNA

Kommentare