400 Besucher feierten in der ausverkauften Markthalle

Oktoberfest in Battenfeld: Bayrische Gaudi und Musi

Krachlederne stehen Frauen und Männern gut: Das beweist diese junge Frau, die mit ihren Freundinnen beim Oktoberfest war. Fotos: Arnold

Battenfeld. Bayern oder Battenfeld: Am Samstag wurde nicht nur in München das Oktoberfest mit einem Fassanstich eröffnet, sondern auch in Battenfeld, wo 400 Menschen feierten.

Sie waren dabei als in der ausverkauften Markthalle nun bereits zum dritten Mal unter dem Motto „Oktoberfest Battenfeld, des is a Gaudi“ ein Fest gefeiert wurde.

In München war es Oberbürgermeister Reiter der den Fassanstich vollzogen und nach zwei Schlägen das „O’zapft is“, bekannt gab. In Battenfeld dauerte es ein bisschen länger, weil ein kleines technisches Problem Allendorfs Bürgermeister Claus Junghenn daran hinderte, genauso schnell zu verkünden: „O’zapft is in Battenfeld“.

„Es macht riesigen Spaß hier zu feiern und wir haben alle drei bisherigen Oktoberfeste hier in Battenfeld mitgemacht“, waren sich Tamara Kraft aus Reddighausen und Luisa Kümmel aus Frankenberg einig.

Voll des Lobes waren die Besucher, die fast zu 100 Prozent zünftig in Dirndl oder Lederhose erschienen waren, und es gab viele Komplimente für die Organisatoren dieses Oktoberfestes, die jungen Fußballer. „Die können nicht nur selbst gut feiern, sondern haben hier ein wieder ein tolles Ambiente geschaffen, einfach klasse“, so die Meinung eines älteren Battenfelders. Da müsse man einfach mitfeiern und das Projekt unterstützen. Besonders beliebt war wieder die Fotoecke wo man sich auf einer Bank oder auf Strohballen vor dem Hintergrund einer Almwiese mit einer Kuh fotografieren lassen konnte.

Oktoberfest in Battenfeld: O'Zapft wars

Aber auch die „Schatzi-Bar“ war ein Volltreffer, alles nach dem Motto „Oktoberfest Battenfeld…..des is a Gaudi!“ Zur „Gaudi gehört a Musi“ und dafür waren wie schon in den Vorjahren die „Heimatländer“ zuständig. Die elf Musiker hatten kein Problem damit die Stimmung hochzuhalten und auch für viel Betrieb auf der Tanzfläche zu sorgen.

Zufrieden zeigten sich die Organisatoren mit dem Besuch und das es allen so gut bei gefalle. Das sei ein Grund, warum schon jetzt das 4. Oktoberfest in Battenfeld angekündigt würde.

Weiter geht es mit den Oktoberfesten in Allendorf bereits am kommenden Samstag. Dann laden die „Salbacher“ aus Rennertehausen zu ihrem 5. Oktoberfest in das Festzelt auf der Wiesn vor dem Sportplatz ein.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare