Oldtimerfreunde Hatzfeld rechnen mit 400 historischen Fahrzeugen

+
Großer Andrang beim Schleppertreffen: Moderator Harald Weber stellt auf diesem Foto von einer früheren Veranstaltung dem fachkundigen Publikum einen „Pampa“-Schlepper vor.

Hatzfeld. Die Herzen der Hatzfelder Oldtimerfreunde und der zahlreichen Besucher werden am Wochenende zwei Tage lang im Takt der historischen Lanz, Hanomags, Eicher, Deutz und vieler anderer Traktoren schlagen.

Die Hatzfelder Oldtimerfreunde „Die Schrauber“ haben wieder zum Oldtimertreffen eingeladen, das alle zwei Jahre stattfindet. Der Parkplatz der Firma Hollingsworth und Vose und das angrenzende Gelände wird sich am Samstag und Sonntag wieder in ein Freiluft-Technikmuseum verwandeln, in dem über 400 Fahrzeuge, Oldtimer, Schlepper, Autos, Motorräder und landwirtschaftliche Maschinen jeweils ab 10 Uhr zu bestaunen sein werden.

Moderator Harald Weber wird den Besuchern viele der historischen Fahrzeuge mit fundiertem Detailwissen vorstellen.

Das Hatzfelder Oldtimertreffen ist längst kein Geheimtipp mehr. Seit 1998 lockt die Veranstaltung immer mehr Fans und Aussteller an, die aus der gesamten Bundesrepublik anreisen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare