Termin bereits im Juli

Open-Air-Classic: Planungen für nächstes Jahr haben begonnen

+
Kreativ und kollegial: Der begabte Perkussionist und mehrfache Preisträger Simon Etzold (Kassel) gab den Schülern zahlreiche Impulse. 

Frankenberg. Auch im kommenden Jahr wird es, nachdem das 8. Frankenberger Open-Air-Classic mit mehr als 1000 Besuchern am vergangenen Wochenende zu einem vollen Erfolg wurde, wieder ein Konzertereignis auf dem Freigelände des Autohauses Beil in Frankenberg geben, und zwar bereits im Juli 2014.

Lesen Sie auch:
- 1000 Zuhörer bejubeln junge Musiker

Erste Planungen dafür haben begonnen, wie Gastgeber Günter Beil im Gespräch mit unserer Zeitung versicherte.

In einer Bilanz zeigte sich Beil beeindruckt, mit welcher Begeisterung die Schüler der beiden Gymnasien Edertal- und Christian-Rauch-Schule neben ihren normalen Leistungsanforderungen einen großen Teil ihrer Freizeit für die Musik und in den Dienst dieses großen Konzerts gesteckt hätten. Der Applaus der vielen Zuhörer sei für sie Lohn und Bestätigung gewesen.

Es habe sich in den vergangenen acht Open-Air-Konzerten gezeigt, dass große Teile der Bevölkerung für ein solches Event zu interessieren sind, und zwar unabhängig vom Thema.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Karl-Hermann Völker

Open-Air-Classic 2013

Frankenberger Open-Air-Classic

Quelle: HNA

Kommentare