MGV Altenlotheim beging 135-jähriges Bestehen mit dem Kreissängerfest und einem großen Festzug

Ordentlich gefeiert und gesungen

Mit der Fahne vorweg: Die Fußgruppe aus Chorgemeinschaft Altenlotheim/Frankenau und der Frauenchor Glissando führten den Festzug an.

Altenlotheim. Vier Tage Kreissängerfest sind um, und der Vorsitzende des Männergesangvereins Altenlotheim, Wilhelm Bremmer, zieht eine positive Bilanz: „Es war ein schönes Fest.“

Der MGV Altenlotheim feierte mit dem Kreissängerfest sein 135-jähriges Bestehen, der angeschlossene Frauenchor Glissando das 10-jährige. Nachdem bereits Freitag und Samstag ordentlich gefeiert und natürlich auch gesungen wurde, stand auch der Sonntag im Zeichen des Chorgesangs.

Diesmal präsentierten sich die Chöre des Sängerkreises Edertal auf dem Hof Wissemann. Anschließend formierte sich der große Festzug, bei dem neben den zahlreichen Chören auch heimische und befreundete Gruppen und Vereine teilnahmen.

Unter anderem waren der Jugendclub Altenlotheim, der Hausfrauenverein, die Feuerwehr, der TSV und der Reit- und Fahrverein vertreten. Musikalisch begleitete den Festzug die Blaskapelle aus Frankenau, die Band Lightnings und The First Guards of St. Kilian. Letztere sowie die Blaskapelle unterhielten auch nach dem Festzug die Gäste mit einigen Stücken im Zelt.

Am Montag klang das Fest mit dem Frühschoppen und einem weiteren Umzug durch Altenlotheim aus.

„Wir sind froh, dass alles geklappt hat und dass das Zelt jeden Abend voll war“, berichtete Wilhelm Bremmer. Auch die Entscheidung, die beiden Gesangsveranstaltungen am Samstag und Sonntag auf den Hof Wissemann zu verlagern, sei richtig gewesen.

Lob gab es dafür auch von Chorleiter Karl-Heinz Wenzel. Die Chöre hatten so eine ideale Örtlichkeit, um sich zu präsentieren.

Im Jahr 1877 gegründet

Gegründet wurde der Männergesangverein am 1. März 1877 von 20 Männern des Ortes. Heinrich Bornemann war der erste Vorsitzende, der Lehrer Daniel Müller Dirigent. Während der beiden Weltkriege kam das Vereinsleben zum Erliegen. Im November 1949 formierte sich der MGV neu. 1950 trat der MGV dem „Edertal -Sängerbund“ bei.

Der MGV nahm an Sängerfesten und Wertungssingen im Sängerkreis teil und wirkte bei Veranstaltungen der örtlichen Vereine und in Gottesdiensten mit.

Ab 1980 wurden unter Chorleiter Peter Scheerer Proben mit der Sängervereinigung Frankenau abgehalten. Beide Vereine treten als Chorgemeinschaft auf. Seit 1988 leitet Horst-Werner Bremmer die Chorgemeinschaft Altenlotheim/Frankenau, ebenso den 2002 gegründeten Frauenchor.

Der MGV Altenlotheim hat heute zusammen mit dem Frauenchor Glissando rund 150 Mitglieder. Vorsitzender ist Wilhelm Bremmer.

Von Marco Schelberg

Quelle: HNA

Kommentare