Übergang in Haupt- und Realschule

Ortenbergschule informiert Viertklässler

+
Musikalische Grundschule: Auch über ihr musikpädagogisches Angebot will die Frankenberger Ortenbergschule die Viertklässler der Region an ihrem Tag der offenen Tür am 12. Februar informieren. Für die 5. und 6. Schuljahre wird eine Bläserklasse angeboten.

Frankenberg. Zu einem „spannenden und informativen Nachmittag“, wie es im Programm heißt, lädt die Frankenberger Ortenbergschule für Dienstag, 12. Februar, von 16 bis 18 Uhr die Viertklässler aller regionalen Grundschulen und ihre Eltern ein.

Die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium haben ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das mit einem Rundgang durch die Schule in verschiedenen Gruppen beginnt und mit einer informativen Präsentation der Schule in der Aula abschließt.

Neben spielerischen und experimentellen Angeboten für die Kinder in den naturwissenschaftlichen Fachräumen und den Werkstätten soll das besondere Konzept der Ortenbergschule auf dem Weg zum Haupt- oder Realschulabschluss deutlich werden. Die Jahrgänge 5 und 6 stellen dabei eine Art Orientierungsphase dar, in der die Kinder Zeit haben, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Sie werden dabei mit einem besonderen Forder- und Förderkonzept unterstützt.

Ab dem Jahrgang 7 steht die Wahl der Zweiten Fremdsprache an. „Die Ortenbergschule ist eine der wenigen Realschulen bundesweit, die Spanisch anbietet, da diese Sprache weltweit größere Bedeutung als Französisch hat“, sagt Cornelia Schönbrodt, die neue kommissarische Schulleiterin. Sie hat im Rahmen des Comenius-Projektes mit Ortenbergschülern Kontakte zu anderen Schulen in ganz Europa geknüpft. (zve)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare