Ortsumgehung B252/B62 erhält höhere Priorität

Münchhausen/Wetter. Der Bau der Ortsumgehungen der B 252/B62 zwischen Münchhausen und Lahntal-Göttingen hat vom Bundesverkehrsministerium eine höhere Priorität erhalten.

Die 20 Kilometer lange und 94 Mio. Euro teure Strecke gilt nun als „prioritäres Vorhaben“, das heißt als „Vorhaben mit fortgeschrittenem Planungsstand, für das bereits Baurecht vorliegt oder bis 2015 erlangt werden kann“. Das steht im neuen Investitionsrahmenplan des Bundesverkehrsministeriums für 2011 bis 2015. Das Projekt befindet sich derzeit in der Planfeststellung.

Für den Investitionsrahmenplan „standen praxisnahe Auswahlkriterien wie Planungsstand und Baureife im Vordergrund“, teilte Verkehrsminister Ramsauer mit. (jpa)

Quelle: HNA

Kommentare