Markt rund um das Rennertehäuser Dorfmuseum „Huffmanns Haus“

Das Osterfest lässt grüßen

Vorbereitung: Heinrich und Elli Sellmann gehören zu den Aktiven des Vereins Chronik Rennertehausen, die im Vorfeld des Ostermarktes noch einige Arbeiten zu erledigen haben. Foto: Strieder

RENNERTEHAUSEN. Zum traditionellen Ostermarkt rund um das Dorfmuseum „Huffmanns Haus“ und im Gebäude der Tenne in der Hauptstraße wird für Sonntag, 7. März, eingeladen. Der beliebte 17. Ostermarkt ist wieder eine Veranstaltung des Verschönerungsvereins und des Vereins „Chronik Rennertehausen“.

Das Markttreiben findet statt zwischen 11 und 17 Uhr.

Mit einem kleinen Rahmenprogramm unter Mitwirkung der „Rennertehäuser Plazzer“ und der Singgruppe der Landfrauen wird der Ostermarkt eröffnet. Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher von Nah und Fern wieder ein umfangreiches Angebot. Ostereier, Keramik, Osterkränze, Türbilder, Holzartikel, Grußkarten, Ostergestecke, Osterschmuck, Modeschmuck und Stickereien gibt es in reichlichem Sortiment. Eine Ausstellung steht unter dem Motto „Das Rad ist rund - Ostereier bunt“.

Aufgebaut ist die begehbare Modell-Landschaft des oberen Edertals.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Es gibt Kaffee und Kuchen, Kichelplätze, Bratwürste, rote Wurst vom Holzofen.

Der Erlös des Ostermarktes soll der vereinseigenen Nutzung für das Museum zugute kommen. (ed)

Quelle: HNA

Kommentare