Die Päpstin kehrt zurück: Freilichtbühne beendet Spielpause

+
Die Päpstin: Johanna, alias Johannes Anglicus, wird in dieser Szene zum Papst gekrönt. Foto: Privat

Hallenberg. Die zweite Halbzeit der Spielsaison auf der Freilichtbühne Hallenberg beginnt am kommenden Samstag. Schon vor der Sommerpause haben sich über 15 000 Zuschauer von dem Erwachsenenstück „Die Päpstin" und dem Familienstück „Herr der Diebe" begeistern lassen.

Im Erwachsenentheater erleben die Freilichtbühnengäste das Historiendrama um eine Frau auf dem Papstthron. Das Familienspiel „Herr der Diebe“ erzählt die Geschichte von Prosper und Bo, zwei Brüdern, die auf der Flucht vor Waisenhaus und Adoption nach Venedig fliehen.

Bis in die erste Septemberwoche kommt „Herr der Diebe“ noch sechs Mal zur Aufführung. Gelegenheit zum Besuch der „Päpstin“ ergibt sich noch neun Mal. Allerdings sind bereits einige Termine ausverkauft. Wegen der großen Nachfrage kam bereits eine Zusatzaufführung ins Programm, die als Benefizveranstaltung geplant ist. (nh/off)

Infos für Karten-Reservierungen finden Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare