Parlament: Auch Louisendorfer Kinder sollen die Kellerwaldschule besuchen

Frankenau. Auch Louisendorf soll künftig dem Schulstandort Frankenau zugeordnet werden. Darauf will die Frankenauer Stadtverordnetenversammlung in einer Resolution an den Landkreis hinwirken. Der Vorschlag kam vom Ältestensrat des Parlaments.

Einen entsprechenden Beschluss, in dem die Abänderung des Schulentwicklungsplanes angeregt wird, haben die Parlamentarier einstimmig in der Stadtverordnetenversammlung in Ellershausen auf den Weg gebracht.

Sie kommen damit der Bitte von Louisendorfer Eltern schulpflichtiger Kinder nach, die den Wunsch geäußert hatten, dass Louisendorf nicht mehr wie bisher dem Schulstandort Geismar zugeordnet sein soll, sondern dass sie künftig ihre Kinder in die Kellerwaldschule nach Frankenau schicken können. Auch der Ortsbeirat hätte sich einhellig dafür ausgesprochen.

„Man versteht sich als Großgemeinde“ zitierte Bürgermeister Björn Brede aus einem an ihn gerichteten Schreiben.

Nach dem bisherigen Schulentwicklungsplan gingen auch die Löhlbacher Kinder nach Frankenau zur Schule. Neu sei, dass jetzt auch Altenlotheim dem Schulstandort Frankenau zugeordnet wird, teilte Brede mit.

„Unser Schulstandort kann sich sehen lassen“ , betonte der Rathauschef. Die Altenlotheimer Eltern hätten die „schöne Qualität“ der Frankenauer Kellerwaldschule gelobt. (bs)

Quelle: HNA

Kommentare