Parlament stimmt für Krippengruppe in Battenberg

Battenberg. In der DRK-Kindertagesstätte Battenberg wird eine Krippengruppe für die Betreuung von bis zu zehn Kindern im Alter zwischen einem und drei Jahren eingerichtet. Das hat das Parlament einstimmig beschlossen. Umbauarbeiten im Gebäude sind nicht erforderlich.

Eine der drei bestehenden Gruppen wird umgewandelt, die beiden anderen künftig als „geöffnete“ Gruppen geführt.

Die zusätzlichen Personalkosten für 1,25 Stellen von etwa 40.000 Euro im Jahr können, bei voller Belegung, fast vollständig durch das Bambini-Förderprogramm des Landes abgedeckt werden (bis zu 36.000 Euro). Weiterhin sollen 800 Euro pro geschaffenen Krippenplatz an Zuschüssen fließen.

Am Ende waren sich alle einig: Von einem „exzellenten Kompromiss“ sprach Hans-Peter Huft für die CDU. „Es ist der richtige Ansatz, das in der Kernstadt zu machen“, erklärte Jens-Ulrich Schmidt (SPD). (off)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare