Frankenau

Partnerschaftsurkunde mit Wirksworth unterzeichnet

- Frankenau (sr).Mit mehr als 50 Gästen aus England und Frankreich feierte die Frankenauer Partnerschaftsvereinigung am Wochenende ihr 25-jähriges Bestehen.

Am Samstagabend unterzeichneten die beiden Bürgermeister Dr. Reinhard Kubat und Mike Rattcliff während einer Feierstunde in der Kellerwaldhalle die Partnerschaftsurkunde zwischen Frankenau und Wirksworth in England.

Das große Partnerschaftstreffen bildet einen Meilenstein in der Dreierbeziehung zwischen Frankenau, Die und Wirksworth. Nach 25 Jahren trat der Gründungsvorstand der Partnerschaftsvereinigung um den engagierten Vorsitzenden Gerhard Bastet ab. Günter Schade überreichte ein Geschenk und eine Urkunde.

Bei der Jahreshauptversammlung vor wenigen Wochen war das neue Team gewählt worden. „Es wurde viel aufgebaut, jetzt liegt es an uns, die Freundschaften zu vertiefen“, sagte die neue Vorsitzende Nadine Berg in drei Sprachen. Dem Vorstand gehören künftig auch Corinne Bastet, Cornelia Müller, Birgit van Wüllen, Andre Bastet und Stefan Möller an. Der Generationswechsel soll sich auch auf die Partnerschaft auswirken und wurde von den beiden Partnerstädten als Signal aufgenommen. Das neue Team strebt auch eine Wiederbelebung von Schüleraustauschen an.

Ausführlicher Bericht in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare