Perfekter Start in die Ferien: Rengershäuser feierten Schwimmbadfest

+
Aloa-He: Zum Kulthit von Achim Reichel wurde beim Schwimbadfest in Rengershausen am Beckenrandkräftig gerudert. Die Stimmung war super. Foto: Battefeld

Rengershausen. Besser konnte man nicht in die Sommerferien starten: Spiel und Spaß für die ganze Familie erwarteten die Badegäste beim Schwimmbadfest in Rengershausen, zu dem rund 400 Besucher ins beheizte Freibad strömten.

Während sich die Kinder und Jugendliche vor allem auf einer extra aufgebauten rasanten Riesenrutsche vergnügten oder zu Geschicklichkeitsspielen antraten, ließen es sich die erwachsenen Besucher bei Kaffee und Kuchen gut gehen oder genossen einen exotischen Cocktail an der Karibik-Bar. Bei bestem Badewetter waren natürlich auch die Schwimmbecken dicht bevölkert.

Am frühen Abend wurde wie immer ein Wasserball-Turnier ausgetragen, bei dem ebenfalls der Spaß im Vordergrund stand. Nach einem spannenden Wettkampf zu dem drei Rengershäuser Mannschaften und eine Gruppe des Musikzugs Bottendorf/Burgwald angetreten waren, freuten sich am Ende die „Höllenhunde“ aus Rengershausen über den neuen, großen Wanderpokal, den die Siegermannschaft der letzten drei Jahre gestiftet hatte. Nur knapp unterlegen waren - ebenfalls aus Rengershausen - die „Teufelskracher“ , die vor dem Musikzug Bottendorf/Burgwald den zweiten Platz belegten.

Der Musikzug veranstalte bereits seit 1975 - mit Unterbrechungen - ein Zeltlager in Rengershausen, teilte Barbara Backhaus vom Schwimmbadverein Rengershausen mit. In den letzten vier Jahren hätten die Musiker auch immer am Schwimmbadfest teilgenommen.

Ein großes Lob spendete die zweite Schriftführerin an die Mitglieder vom Schwimmbadverein, die nicht nur den Kuchen ehrenamtlich gebacken hätten sondern auch sonst fleißig mithelfen würden. (bs)

Was die Vereinsverantwortlichen zum gelungenen Fest sagten, lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare