Pfanne auf Herd vergessen: Schlafende Frau gerettet

Verkohlte Pfanne: Feuerwehrleute aus Frankenberg und Röddenau retteten am Donnerstagmittag eine Frau. Foto: Daum

Frankenberg. Eine 33-jährige Frau aus Frankenberg ist am Donnerstagmittag gegen 13.30 Uhr mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Sie hatte laut Polizei und Feuerwehr in ihrer Wohnung in der Wiegand-Gerstenberg-Straße in Frankenberg eine Pfanne auf der heißen Herdplatte stehen lassen, war anschließend ins Wohnzimmer gegangen und auf dem Sofa eingeschlafen. In der Küche kam es dann zu einer Rauchentwicklung.

Nachbarn hörten das Signal des Rauchmelders und verständigten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte, 20 Feuerwehrleute aus Röddenau und Frankenberg, waren nach kurzer Zeit zur Stelle. Sie brachen eine Tür und ein Fenster auf, um in die Wohnung zu gelangen. Sie retteten die 33-Jährige und brachten die heiße Pfanne ins Freie. Damit verhinderten sie, dass sich ein größeres Feuer entwickelte.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion