Pferd rennt in Auto

Frankenau. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto hat sich ein Pferd so stark verletzt, dass es eingeschläfert werden musste.

Wie die Polizei mitteilte, war das Tier am Mittwoch gegen 16 Uhr im Beisein des Besitzers aus der Wiese bei Frankenau, die mit einem Spannband umzäunt war, ausgebrochen. Es sprang direkt in den Wagen eines 41-Jährigen aus Frankenau, der auf der Landesstraße 3085 aus Richtung Löhlbach in Richtung Frankenau unterwegs war.

Das Auto wurde an der Fahrerseite stark beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 4000 Euro. (mab)

Quelle: HNA

Kommentare