35-jährige Lehrerin aus Friedrichshausen tritt in Schulleitung der Wiegand-Gerstenberg-Schule

Eva Pfuhl jetzt offiziell Konrektorin

Mitarbeit am Stundenplan: Auch das gehört jetzt zu den Aufgaben der neuen Konrektorin Eva Pfuhl. Foto: Wenzel

Frankenberg. Das Amt der Konrektorin an der Wiegand-Gerstenberg-Schule ist wieder vergeben: Eva Pfuhl steht offiziell an der Seite von Schulleiterin Christiane Lücke. Im Kreise ihrer Kollegen erhielt die 35-Jährige gestern von Schulamtsdirektorin Uta Opper-Fiedler eine Ernennungsurkunde.

Seit September 2010 hatte Pfuhl das Amt der Konrektorin kommissarisch übernommen und konnte die neuen Aufgaben bereits kennenlernen. „Ich freue mich auf die Stelle. Es sind tolle neue Aufgaben, und ich habe die Möglichkeit, die Schule mitzugestalten. Das ist schön“, sagte Eva Pfuhl.

Zu ihren neuen Aufgaben gehören das Erstellen von Vertretungsplänen, die Mitarbeit beim Stundenplan, die Organisation von Fortbildungen sowie im Krankheitsfall die Übernahme der Schulleitung.

Zukünftig wird sie also diese Aufgaben übernehmen, aber auch weiterhin als Lehrerin tätig sein. „Ich werde nur ein paar Stunden weniger unterrichten. Da fällt dann die Büroarbeit an“, erklärt Pfuhl.

Studiert hat sie in Gießen und Marburg die Fächer Evangelische Religion, Deutsch und Geografie. Allerdings unterrichtet die 35-Jährige auch andere Fächer an der Wiegand-Gerstenberg-Schule. „Das ist in der Grundschule so üblich“, sagt sie. Sie selbst ist Klassenlehrerin einer dritten Klasse.

Teamarbeit werde in ihrem Kollegium groß geschrieben. „Wir helfen uns gegenseitig, wenn wir Probleme haben“, erzählt Pfuhl. Auch mit Schulleiterin Christiane Lücke arbeite sie eng zusammen.

Spielt gern Trompete

Eva Pfuhl ist bereits seit November 2000 an der Wiegand-Gerstenberg-Schule. Hier hat sie auch ihr Referendariat absolviert. Seitdem war sie auch für ein paar Monate in der Hainaer Grundschule tätig.

Die 35-Jährige ist verheiratet und wohnt im Frankenberger Ortsteil Friedrichshausen. Ihr Hobby ist Trompetespielen. Außerdem macht sie gern Urlaub in Finnland und an der Ostsee.

Von Lena Wenzel

Quelle: HNA

Kommentare