Weitere Gutachten erstellt - Auslegung der Pläne soll folgen

Planer der Bromskirchener Windparks ist optimistisch

+

Bromskirchen - Vor zehn Monaten beschloss die Gemeindevertretung die Änderung des Flächennutzungsplans, um den Bau zweier Windparks bei Bromskirchen zu ermöglichen. Seitdem wurden weitere Gutachten erstellt. Diese stimmen die Planer von MLK Consulting optimistisch.

Zwischenzeitlich war sich Bromskirchens Bürgermeister Karl-Friedrich Frese nicht mehr ganz sicher, ob der Planer und Investor MLK Consulting aus Erkelenz die Projekte Windpark Bromskirchen-Ost und -West weiterverfolgen wird. Schließlich habe es Einwände erheblicher Natur gegeben und an der ein oder anderen Stelle gehakt.

Das bestätigt auch Heinrich Lohmann von MLK Consulting gegenüber der Frankenberger Zeitung. Er erklärt, dass sich das Unternehmen viel Zeit für weitere Untersuchungen der Planungsgebiete und die Erstellung von Gutachten genommen habe, um zum Beispiel natur- und tierschutzrechtliche Fragen zu klären.

„Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben. Die Flächen sind jetzt sehr gut untersucht“, sagt Lohmann. Daher ist er auch optimistisch gestimmt, was die Genehmigung des Projektes betrifft. „Wir wollen gerne bauen und verfolgen das Vorhaben weiter.“ Die Unterlagen würden derzeit für den nächsten Schritt - die öffentliche Auslegung - vorbereitet. (tt)Mehr lesen Sie in der Frankenberger Zeitung von Mittwoch, 29. Oktober.

Kommentare