Planung geändert:

Nur noch 12 statt 22 Windräder in Bromskirchen

Über den Bäumen: Windräder wie diese auf unserem Symbolfoto sollen im Wald bei Bromskirchen gebaut werden. Gegenüber der ursprünglichen Planung mit 22 Windrädern sind jetzt aber nur noch zwölf geplant. Archivfoto: dpa

Bromskirchen. „Wenn dort Flächen für Windkraftanlagen ausgewiesen werden, wird man diese Anlagen wirtschaftlich betreiben können.“ Das sagt Planer Heinrich Lohmann (MLK Consulting, Erkelenz) über die beiden bei Bromskirchen geplanten Windparks.

Gegenüber der ursprünglichen Planung mit 22 Windrädern sind jetzt aber nur noch 12 geplant. Gesamtleistung: bis zu 40 Megawatt.

Im Windpark „Bromskirchen West“ an der Grenze zum Berleburger Stadtteil Wunderthausen sind jetzt nur noch fünf statt zwölf Anlagen geplant, in „Bromskirchen Ost“ nahe der Ferienhäuser sieben statt zehn.

Planer Heinrich Lohmann stellte diese neuen Pläne nun den Ausschüssen des Bromskircher Parlaments vor, und die Kommunalpolitiker stimmten der Änderung des Flächennutzungsplanes und der Aufstellung der geänderten Bebauungspläne zu.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Jörg Paulus

Quelle: HNA

Kommentare