TSV Holzhausen denkt über Sanierung nach – Verein zählt aktuell 201 Mitglieder

Platz in desolatem Zustand

Alexander Blank nahm dann die Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder für 25 und 50 Mitgliedsjahre vor. Von links: Herbert Krumm, Alexander Blank, Tanja Seipp, Thorsten Birkenbusch, Helga Lotz, Otto Schneider, Rudolf Blank und Fritz Mankel. Foto: Regina Hartmann

Holzhausen. Jahresberichte, Vereinsbeitragserhöhung, Ehrungen und Veranstaltungstermine standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des TSV Holzhausen am Wochenende. Durch Beschluss der Versammlung erhöhen sich die Vereinsbeiträge von 22 Euro auf 25 Euro, da der laufende Spielbetrieb doch erhebliche finanzielle Mittel benötigt. Jugendliche bis 18 Jahre sind weiterhin beitragsfrei.

Da der Sportplatz in einem desolaten Zustand ist, wird eine Sanierung oder Erneuerung als Rasenplatz vom Vorstand geplant. Details werden noch bekannt gegeben.

Beim Krombacher-Pokal dabei

Der 1. Vorsitzende Alexander Blank berichtete von einem zufriedenstellenden Vereinsjahr 2011. Sportlicher Höhepunkt war die erfolgreiche Teilnahme am Krombacher- Pokal. Das Endspiel findet in Kürze gegen den FC Ederbergland statt.

Veranstaltungen wie die Après-Ski-Party und die Winterwanderung waren gut besucht. Insgesamt hat der Verein 201 Mitglieder, 56 Frauen und 145 Männer sowie 16 Ehrenmitglieder. Der Vorsitzende dankte den Vorstandskollegen, den Aktiven, Trainern, Spartenleitern, Helfern und Zuschauern für die gute Vereinsarbeit und ein tolles Vereinsleben. Mehr Bereitschaft forderte Alexander Blank für den Einsatz beim Thekendienst im Sportheim. Interessenten können sich bei Heiko Döpp melden.

Im Anschluss informierte Kassierer Heiko Döpp über den Kassenbericht. Kassenprüfer Holger Wildstumpf bestätigte den Kassierern eine detaillierte Buchführung. Zu neuen Kassenprüfern wurden Ilse Eckel und Klaus Fries gewählt. Anschließend wurde das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2011 von Schriftführerin Dagmar Reitz verlesen.

Alexander Blank nahm dann die Ehrungen für verdiente Vereinsmitglieder für 25 und 50 Jahre vor (siehe Kasten Ehrungen).

Neuer Trainer berichtete

Für den Seniorenfußball gab der neue Trainer Andreas John den Jahresbericht, da man sich von Trainer Michael Mohr zwischenzeitlich getrennt hat. Nach erfolgreicher Spielzeit 2010/11 und guter Vorbereitung belegt die 1. Mannschaft aktuell nur Platz 9 mit 40 Toren und 24 Punkten. 22 Spieler wurden eingesetzt. Die 2. Mannschaft belegt ebenfalls Platz 9 mit 37 Toren und 28 Punkten. Hier waren bisher 32 Spieler im Einsatz. Arno Reitz ist ebenfalls als Trainer eingesetzt. Höhepunkt soll die Verteidigung der Hallenkreismeisterschaften kommende Woche werden.

Acht Jugendmannschaften

Über die Jugendspielgemeinschaft Obere Eder berichtete Roland Blank als Jugendwart. Insgesamt spielen acht Jugendmannschaften mit 120 Spielern erfolgreich in den Klassen G bis B.

Die A-Jugend spielt zusammen mit der JSG-Rennertehausen. Für die kleinen Vereine wird es immer schwieriger Spieler für die Seniorenmannschaften aus ihrer eigenen Jugend zu bekommen. Insgesamt hat die JSG bisher 15 Betreuer. Ein zusätzlicher Betreuer wird noch gesucht. Mehr Besucher wünschen sich die Jugendlichen auch bei den Punktspielen.

 weitere artikel

Von Regina Hartmann

Quelle: HNA

Kommentare