Ehrenamtliche helfen bei der Umgestaltung des Außengeländes am Kindergarten

Ein Platz im Freien mit Bühne

Bei der Arbeit: Freiwillige aus der Elternschaft und vom Kindergartenförderverein waren zusammen mit Bürgermeister Karl-Friedrich Frese (3. von rechts) vor Ort aktiv, um das bisherige Gelände aufzuräumen und Pflastersteine abzubauen und zu entfernen Foto: Strieder.

Bromskirchen. Mit einem Einsatz von zahlreichen Freiwilligen aus der Elternschaft sind am Samstag die Arbeiten zur Umgestaltung des Außengeländes der Kindertagesstätte der Gemeinde fortgesetzt worden.

An der Südseite des Gebäudes ist ein Platz vorgesehen, der einen Aufenthalt im Freien auch bei Sonne ermöglichen soll. Dort soll ein Sonnenschirm zum Schutz aufgestellt werden. Der Platz soll mit Tischen und Bänken ausgestattet werden, so dass dort die Einnahme eines Frühstücks und spielerische Aktivitäten möglich sind.

Bisher standen dort Büsche, die bereits entfernt worden sind. Ein vorhandenes Pflaster musste jetzt am Samstag abgetragen werden.

Daneben soll eine Bühne aufgebaut werden, die in der sommerlichen Jahreszeit für allerlei Vorführungen genutzt werden soll, etwa beim Sommerfest der Tagesstätte.

Zwischen der künftigen Bühne und dem Grundstücksrand zur Straße soll ein „Matschplatz“ entstehen. Aktivitäten zum Spielen mit Wasser und Sand sollen dort ermöglicht werden. Dazu ist auch die Verlegung einer Wasserleitung notwendig. An der Ostseite des Gebäudes soll eine neue Rutsche aufgebaut werden. Die jetzt vorhandene genügt nicht mehr den Sicherheitsvorschriften und soll entfernt werden. Daneben soll ein Kletterhang geschaffen werden.

Beim jüngsten Arbeitseinsatz wurden in erster Linie die Pflastersteine an der Südseite aus der Erde gelöst, gesäubert und abgefahren. Am heutigen Montag beginnen die Arbeiten durch die Baufirma Mütze. Dazu will der Kindergartenförderverein als Bauherr einen Betrag von 25000 Euro investieren. (ed)

Quelle: HNA

Kommentare