Helmut Vaupel gab das Amt des stellvertretenden Wehrführers an Jens Schneider ab

Platz machen für Nachwuchs

Halgehausen. 16 Jahre war er stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Halgehausen-Bockendorf: Halgehausens Ortsvorsteher Helmut Vaupel.

Bei den turnusmäßigen Wahlen der Einsatzabteilung trat er nicht mehr an. „Der Führungsnachwuchs braucht eine Chance“, sagte Vaupel. Auch Frank Schneider, der als Wehrführer für die nächsten fünf Jahre wiedergewählt wurde, machte klar: „Am Ende dieser Wahlperiode bin ich 25 Jahre Wehrführer und bin es gerne. Aber wir müssen und um Nachfolger kümmern.“ Einstimmig wählte die Einsatzabteilung Jens Schneider zum stellvertretenden Wehrführer. Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare