Keine 100 Meter voneinander entfernt

Polizei findet zwei Leichen in der Lahn bei Marburg

Marburg. Die Marburger Polizei hat zwei Wasserleichen in der Lahn entdeckt. Beamte fanden die leblosen Körpern am Montag bei der Suche nach einer Vermissten in Höhe der Steinmühle.

Sie lagen keine 100 Meter voneinander entfernt

Nach der Bergung der Toten stand zunächst lediglich fest, dass es sich um eine Frau und einen Mann handelt. Die Identifizierung der Leichen dauert an, berichtete die Polizei am Montagabend. Eine Obduktion wurde angeordnet. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder ein Verbrechen hätten sich nach erster Untersuchung nicht ergeben.

Am Montag hatte die Polizei mit etwa 20 Beamten erneut nach einer vermissten 55-Jährigen aus dem wenige Kilometer entfernten Oberweimar gesucht. Und seit dem 9. März wird ein 49-Jähriger vermisst, der aus einem Marburger Krankenhaus verschwunden ist. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion