Polizei stoppt Fahrer mit frisiertem Mofa

Wetter. Mit ständigem Zwischengas, einem „Hochstart“ und weiteren Kabinettstückchen hat ein 15-jähriger Mofafahrer in Wetter nicht nur die Aufmerksamkeit seiner Zuschauer auf sich gezogen, sondern auch die der Polizei.

Bei der Kontrolle des Gefährts am Montag stellte sich heraus, dass der Jugendliche nur über eine Mofaprüfbescheinigung verfügte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die reichte für das offensichtlich frisierte Zweirad nicht mehr aus, schreiben die Beamten weiter. Der Schüler aus Wetter muss sich jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Das als Mofa ausgewiesene Kraftrad stellte die Polizei sicher. (nh/mam)

Quelle: HNA

Kommentare