Polizei stoppte alkoholisierte Autofahrerin

Frankenberg. Laut Polizei hat sich sich eine „deutlich alkoholisierte“ 25 Jahre alte Frau aus Frankenberg am Montagabend ans Steuer ihres Wagens gesetzt. Eine Streifenwagenbesatzung stoppte die Fahrerin, die langsam und in Schlangenlinien unterwegs war.

Den Beamten fiel der Wagen am Montag gegen 21.15 Uhr auf der Michael-Thonet-Straße auf. Bei der Kontrolle der 25-jährigen Fahrerin hätten die Polizisten zwar nur leichten Alkoholgeruch wahrgenommen, der auf freiwilliger Basis durchgeführte Alcotest habe aber einen sehr deutlichen Wert angezeigt, sagte der Dienstgruppenleiter am Dienstagmorgen.

Die Streife stellte den Fahrzeugschlüssel sicher und fuhr mit der jungen Frau ins Frankenberger Kreiskrankenhaus, wo ein Arzt die von der Polizei angeordnete Blutprobe nahm. Den Führerschein der Fahrerin konnten die Polizisten aber nicht sicherstellen, da die Frau das Dokument verloren und dies auch angezeigt hatte. Dennoch wird sie wohl um ein Fahrverbot nicht herumkommen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen die Fahrerin ein.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare