Tuning-Treffen in Bottendorf

Porsche, Motorrad und Familienkutsche

+

Burgwald-Bottendorf - Dröhnende Motoren, heiße Sportwagen und glänzender Lack - beim ersten Bottendorfer Tuning-Treffen haben leidenschaftliche Autoschrauber ihre Fahrzeuge ausgestellt. Junge und ältere Besucher bestaunten die unterschiedlichen Autos.

Zum ersten Mal hat die Power Mix Crew ein eigenes Tuning-Treffen organisiert. Für die sieben Autoschrauber aus dem Landkreis war es ein Erfolg: Mehr als 100 Tuner aus ganz Deutschland waren dabei und zeigten ihre aufgemotzten Autos, Motorräder und den ein oder anderen Traktor. Markenoffen war das erste Bottendorfer Treffen im Industriepark: Neben einem glänzenden Porsche standen Autos mit Flügeltüren, ein Peugeot, dessen Frontlippe nur Millimeter über dem Boden lag und ein riesiger Hummer. Die Pferdestärken waren den neuesten, auf Hochglanz polierten Sportwagen direkt anzusehen - bei einigen Fahrzeugen älterer Baujahre versteckten die sich unter der Motorhaube und wurden erst deutlich, als die Fahrer mit dem Gas spielten.

Zumeist junge Besucher - vor allem die Tuner und deren Freunde und Familien - zog es in den Industriepark. Sie zeigten ihre Autos, erklärten, was sie daran verändert hatten oder spazierten über das Gelände und schauten, was andere Tuner aus ihren Autos herausgeholt haben. Es kamen aber auch viele heimische Besucher: Kinder guckten sich die bunten, dröhnenden Autos mit großen Augen an und ältere Gäste nutzten das Tuning-Treffen vor der Haustüre, um sich die Unikate aus der Nähe anzuschauen.

Neben dem Herzstück des Tuning-Treffens - der „Show and Shine“-Ausstellung, bei der es Pokale für die schönsten Fahrzeuge gab - hatten die jungen Veranstalter ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rund ums Auto auf die Beine gestellt. Mehr als 40 der Tuner haben die Lautstärke von ihrem gesamten Auto, der Auspuffanlage, dem Motor oder der Musikanlage messen lassen.

1184607

Kommentare