Bilderausstellung von Petra Wenzel eröffnet – Bis Ende April im Stadthaus zu sehen

Positive Energie flutet die Flure

Auf eine gelungene Ausstellung: Stadträtin Irmtraud Liebelt (rechts) begrüßte Künstlerin Petra Wenzel im Frankenberger Stadthaus. Ihre Bilderausstellung mit farbenfrohen Motiven ist dort bis Ende April zu sehen. Foto: Ochse

Frankenberg. Positive Energie aus Form und Farben durchflutet bis Ostern die Flure im Frankenberger Stadthaus. Bei der Eröffnung der Bilderausstellung von Petra Wenzel zeigten sich Besucher und Stadträtin Irmtraud Liebelt beeindruckt von den farbenfrohen Aquarellbildern.

Die 45-jährige Künstlerin aus Cremlingen bei Braunschweig arbeitet als Verwaltungsfachangestellte. Vor drei Jahren entdeckte sie ihre Liebe zur Malerei in einem vhs-Kurs wieder, die sie zuvor als Kind letztmals verspürte. „Das sind Bilder für die Seele. Da tanke ich beim Betrachten positive Energien auf“, umschrieb Petra Wenzel die Gründe für die Auswahl von Farben und Formen. 22 Bilder zieren die Flure im ersten und zweiten Stock des Verwaltungsgebäudes. Sie zeigen bunte Motive, die mit kräftigen, aber warmen Farben auf den Betrachter wirken.

Seit dem Umbau des Stadthauses in den 90er Jahren finden drei bis fünf Ausstellungen pro Jahr dort statt, die vielen Künstlern als Podium für ihre Fotos, Collagen und Malerei dienen. Geöffnet sind Ausstellung und Bürgerbüro von Montag bis Mittwoch von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr, donnerstags von 7.30 Uhr bis 18 Uhr, freitags von 7.30 Uhr bis 13 Uhr und samstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. (oc)

Quelle: HNA

Kommentare