Frankenberg

Postfiliale bleibt mittags geschlossen

- Frankenberg (jos). Nicht nur in den Dörfern schränkt die Deutsche Post ihre Dienstleistungen ein, auch in der Kernstadt von Frankenberg klagen Kunden seit Beginn des Monats über weniger Service des Unternehmens: Die Filiale in der Bahnhofstraße, die ein Postbankfinanzcenter ist, hat seit Anfang November mittags geschlossen.

Konnten Kunden dort bislang ihre Briefe und Pakete noch montags bis freitags durchgehend von 9 bis 17.30 Uhr aufgeben, bleibt die Filiale nun in der Zeit von 12.30 bis 13.30 Uhr geschlossen. Das ärgert vor allen Dingen Berufstätige, die bislang ihre Mittagspause für den Weg zur Post genutzt haben.Unternehmenssprecher Thomas Kutsch betonte auf FZ-Nachfrage, dass in der Mittagszeit in der Regel weniger Kunden in der Filiale gewesen seien. Bei der Änderung der Öffnungszeit gehe es der Post darum, die „Kundenspitzen“ in den Morgenstunden und am frühen Abend abzufangen. Wer in der Mittagszeit die Dienstleistungen der Post in Anspruch nehmen wolle, könne künftig aber weiterhin die Filiale in der Ruhrstraße ansteuern. Dort hat ein Einzelhändler in seinem Laden eine Service-Stelle der Post eingerichtet.

Kommentare