Preis für besten Werkzeugbauer: Firma Glittenberg erneut im Finale

+
Erinnerung: Vor einem Jahr gratulierte Laudator Prof. Dr. Carl-Dieter Wuppermann (rechts) den beiden Glittenberg-Chefs Willi Glittenberg und Torsten Glittenberg (Mitte) zum Erfolg.

Wangershausen. Die Frankenberger Firma Formenbau Glittenberg mit Sitz im Stadtteil Wangershausen ist nach 2012 erneut für das Finale bei der Ermittlung der besten Werkzeugbauer Deutschlands nominiert worden.

Die Preisverleihung für die Finalisten und die Kür des Gesamtsiegers zum Werkzeugbauer des Jahres findet am 16. Oktober im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt. Den Wettbewerb haben das Werkzeugmaschinenlabor der Rheinisch-Westfälisch-Technischen-Hochschule Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie ausgeschrieben. Schon im vergangenen Jahr gehörte Formenbau Glittenberg im Bereich „Externer Werkzeugbau unter 50 Mitarbeiter“ zu den Finalisten. 2012 war Glittenberg das einzige Unternehmen aus Hessen, das sich als Finalist qualifiziert hatte.

Nach der Finalteilnahme 2012 kann Glittenberg somit auf Kategorie- und Gesamtsieg hoffen. In einer feierlichen Preisverleihung werden die siegreichen Unternehmen geehrt und der Gesamtsieger zum „Werkzeugbau des Jahres“ gekürt. nh/mjx)

Mehr in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare