Bottendorfer Zweirad-Tuner Klaus Bretter gewinnt Pokal der Zeitschrift PS

Preis für Blumen-Motorrad

Erfolgreicher Tuner: Klaus Bretter aus Bottendorf mit seiner Triumph Daytona. Foto: Ochse

Bottendorf. Flower-Power auf dem Motorrad: Mit dem bunten Design mit Blumen und Peace-Zeichen auf einer Triumph Daytona 675 hat der Bottendorfer Motorradtuner Klaus Bretter gleich mehrfach gepunktet.

Im Tuner-Grand-Prix der Zeitschrift PS wurde das Zweirad zu einem der zehn schönsten Bikes in Deutschland gekürt. Bereits vier Mal war der Bottendorfer unter den besten Zehn, schildert er der HNA.

Sein Fahrer Dirk Schnieders hat zudem mit der preisgekrönten Maschine, die nicht nur schön, sondern auch schnell ist, bei der Triumph-Challenge in Oschersleben zwei Preise geholt.

Und das alles, obwohl der Bottendorfer Tuner nur vier Wochen Zeit hatte, das Motorrad, das ihm das Unternehmen Triumph Deutschland leihweise zur Verfügung gestellt hatte, umzugestalten. Gemeinsam mit seinem aus der Sport-1-Sendung „PS-Profis“ bekannten Freund Sidney Hoffmann hatte er der Dreizylinder-Maschine ein Aussehen verpasst, dass sich am Flugzeug der Filmkomödie Austin Powers orientiert.

Bis auf das Lackieren hat der Bottendorfer die gesamten Umbauarbeiten an Motor, Aufbau, Bremsen und Fahrwerk selbst gemacht. Es wird nun Blickfang bei Motorradmessen sein. Verkauft ist das bunte Motorrad allerdings schon an einen Triumph-Mitarbeiter.

Der 37-jährige Klaus Bretter hat schon viele Preise mit in den Burgwald gebracht, immer wieder entstehen in seiner Tuning-Schmiede im Gewerbegebiet Bottendorf kreativ und leistungsstark umgebaute Motorräder. (oc)

Quelle: HNA

Kommentare