Schüler engagierten sich bei Aktion „Sauberhafter Schulweg“ für saubere Gehsteige

Preisgeld für säckeweise Müll

Stolze Gewinner: Die Jungen und Mädchen der Friedrich-Trost-Schule freuen sich über 400 Euro Preisgeld für ihre Teilnahme an der Kampagne „Sauberhafter Schulweg“. Hinten von links: Bürgermeister Christian Engelhardt, Projektleiterin Hannelore Andree vom Umweltministerium und Schulleiterin Birgit Blum-Stolle. Foto: Battefeld

Frankenberg. Eine Siegerurkunde und ein Preisgeld von 400 Euro – das ist der Gewinn, den jetzt die Jungen und Mädchen der Klassen eins bis sechs der Frankenberger Friedrich-Trost-Schule für ihre Teilnahme an der vom Hessischen Umweltministerium ausgeschriebenen Kampagne „Sauberhafter Schulweg“ entgegen nahmen.

Am 21. Juni diesen Jahres waren die Schüler ausgeströmt und hatten Abfälle und Unrat eingesammelt. Sie gehörten damit zu zehntausenden von Schülern aus ganz Hessen, die dem Aufruf des Ministeriums gefolgt waren und sich sich am Aktionstag beteiligt hatten. „Wir waren nur zwei Stunden unterwegs und haben säckeweise Müll gefunden“, berichtete Schulleiterin Birgit Blum-Stolle.

Zur Gewinnübergabe war die zuständige Projektleiterin Hannelore Andree aus Wiesbaden angereist und lobte den fleißigen Einsatz der Schüler.

Mit der Teilnahme an der Aktion „Sauberhafter Schulweg“ seien die Schüler vor allem auch Multiplikatoren und Botschafter für die Erwachsenen, sagte die Referentin am Rande der Preisverleihung. „Das ist Umweltschutz zum Anfassen“, betonte sie.

Auch Bürgermeister Christian Engelhardt freute sich über das Engagement der Schüler. „Wir als Stadt haben ein großes Interesse daran, dass sich die Bürger an der Sauberhaltung der Straßen beteiligen“, hob er hervor. Der Umgang mit Abfall sei auch eine Frage des Respekts gegenüber anderen Menschen. „Wer mutwillig den öffentlichen Raum beschmutzt, respektiert die Interessen der Allgemeinheit nicht“, meinte Engelhardt. Es sei wichtig, dass vor allem Kinder mit dieser Kampagne konfrontiert würden

Mit dem gewonnenen Geld solle die schon lange geplante Aktion „Gesundes Frühstück“ an der Schule unterstützt werden, kündigte Schulleiterin Birgit Blum-Stolle an. (bs)

Quelle: HNA

Kommentare