Musikverein Löhlbach übt ein Wochenende lang für Konzert „Faszination Blasmusik“

Proben auf Burg Hessenstein

Probten auf Burg Hessenstein: Der Musikverein Löhlbach studierte die Stücke für ein Konzert mit dem Titel: Faszination Blasmusik ein . Foto: nh

Löhlbach. Zur Vorbereitung auf das bevorstehende Konzert verbrachte der Musikverein Löhlbach ein Wochenende zur intensiven Probenarbeit auf Burg Hessenstein.

Am Freitagnachmittag trafen die Musiker, mit ihren Instrumenten und viel Motivation im Gepäck, auf Burg Hessenstein ein. Nach einem schmackhaften Abendbrot trafen sich dann alle zu einer ersten Orchesterprobe im Rittersaal der Jugendburg.

Zusammen mit dem Dirigenten Michail Vomenko wurden die Musikstücke, die in den vergangenen Wochen schon einstudiert wurden, nochmals geprobt. Im Anschluss saßen dann die Musiker noch bis in die späte Nacht hinein in geselliger Runde im Kaminzimmer der Burg zusammen.

Am Samstag teilten sich die Musiker in Gruppen auf, um in so genannten Registerproben die Konzertliteratur zu vertiefen. Nach langer und anstrengender Probenarbeit fand auch dieser Tag einen geselligen Ausklang. Zum Abschluss des Probenwochenendes trafen sich die Musiker dann am Sonntagvormittag nochmals zu einer Orchesterprobe im Rittersaal.

Nach dem das Programm für das bevorstehende Konzert nun einstudiert wurde, können sich die Besucher auf einen besonderen Konzertabend unter dem Motto „Faszination Blasmusik“ freuen.

Info: Das Konzert findet am 17. November, ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Wandelhalle Reinhardshausen statt. (nh)

Quelle: HNA

Kommentare