Vom Profi lernen: Autor Bodo Kirchhoff gab Tipps

+
Vom Autor lernen: Bodo Kirchhoff gab in der Bärenmühle in Frankenau einen Schreiblehrgang. 

Ellershausen. Beim „Literarischen Frühling“ wurde in den vergangenen Tagen nicht nur diskutiert und Lesungen gelauscht, es wurde auch selbst geschrieben.

Möglich war das für elf Teilnehmer des Schreiblehrgangs von Bodo Kirchhoff und seiner Frau Ulrike Bauer im Landhaus Bärenmühle.

Die Veranstaltung war eine echte Besonderheit, da das Ehepaar sonst nur Schreibseminare in Italien anbietet.

Der Lehrgang ging über drei Tage. Bevor es aber mit dem Schreiben losging, stellten sich die Teilnehmer einander vor. Bodo Kirchhoff erzählte danach von der Richtung, die man während des Lehrgangs einschlagen würde. „Wir wollen hier keine Romane verfassen, und keiner ist hinterher ein Schriftsteller, dennoch sollen Sie hier ein Gefühl für das erzählende Schreiben bekommen“, erklärte der Autor.

Die Fertigkeiten der Teilnehmer und auch ihr Zugang zur Literatur waren vielfältig. Teils waren schon Erfahrungen vorhanden, teils haben sie schon an Lehrgängen teilgenommen. Einige bewegten sich aber auch auf völligem Neuland.

Von Marco Schelberg

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare