Psychologe: "Frühjahrsputz ist wie Sporttreiben"

+
"Putzfrau" im Dorfmuseum Birkenbringhausen: Lieselotte Wickenhöfer hält die Dinge der 50er-Jahre staubfrei .

Frankenberger Land. Beim Frühjahrsputz komme man in Bewegung und spüre dabei einen ähnlichen Effekt, wie beim Sporttreiben, sagt Diplom-Psychologe Eiad Masarwa. Ein weiterer Effekt des Frühjahrsputzes ist: „Wenn wir uns von Altem befreien, ist wieder Platz für Neues.“

Frühjahrsputz stehe also auch für Veränderung und die wiederum sorge für positive Gefühle. „Wenn wir dann nach dem Aufräumen und Aussortieren in unseren Schrank schauen und sehen, wie leer der ist, es hat sich etwas verändert und es gibt Platz für Neues. Und ich kann mir sagen: Ich kann etwas verändern, ich bin stark.“

Allen, denen Trennungen schwer fallen, empfiehlt Masarwa, klein anzufangen. „Schreiben Sie eine Liste: Was brauche ich, was nicht. Und danach fangen Sie mit einfachen Dingen wie dem Kleiderschrank an, damit Sie in Bewegung kommen.“

Frühjahrsputz sei auch eine effektive Achtsamkeitsübung: „Ich lerne, in mich hineinzuhören, achtsam mit mir selbst umzugehen. Und dabei kann ich sogar unbekannte Kräfte entdecken“, sagt Eiad Masarwa. (ali)

Eine ganze Seite zum Thema "Frühjahrsputz" finden Sie Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare