Radfernweg R 6 bei Rosenthal wird auf Feldwege verlegt

Rosenthal. Zwischen der Kläranlage südöstlich von Rosenthal und Wohratal-Langendorf wird der bislang auf der Landesstraße geführte Radfernweg R 6 auf Wirtschafts- und Feldwege verlegt.

Wie Verkehrsminister Florian Rentsch mitteilte, unterstützt das Land das gemeinsame Vorhaben der Stadt Rosenthal und der Gemeinde Wohratal mit einer Zuwendung in Höhe von 457.600 Euro. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 642.000 Euro.

Die künftig vom R 6 genutzten Wege sind zum größten Teil bereits vorhanden, lediglich 140 Meter müssen neu gebaut werden. Die Breite des neuen, durchgängig asphaltierten Radweges variiert zwischen 2,50 Meter und 3,25 Metern. In seinem Verlauf entstehen ein Holzsteg zur Überbrückung eines Geländeeinschnitts sowie zwei Brücken über den Mühlgraben und die Bentreff, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich Anfang 2013 und sollen rund drei Monate andauern. (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare