BMW rammt Steine am Frankenberger Klostergarten

Frankenberg. Beim Abbiegen in der Frankenberger Innenstadt ist ein 19 Jahre alter Fahranfänger am späten Samstagabend von der Bahnhofstraße abgekommen. Der Wagen rammte mehrere große Steine des Klostergartens.

Der junge Mann, der laut Polizei erst seit acht Wochen den Führerschein besitzt, befuhr am Samstag gegen 22 Uhr die Bottendorfer Straße aus Richtung Hainstraße kommend in Richtung Uferstraße und wollte nach links in die Bahnhofstraße abbiegen.

Vermutlich durch nicht angepasstes Tempo kam der 20 Jahre alte 3er-BMW nach rechts von der Straße ab und prallte gegen acht Betonsteine am Rande des Klostergartens.

Der 19-Jährige aus einem Frankenberger Stadtteil blieb bei dem Unfall unverletzt, an dem Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden von 1000 Euro. Weitere 1500 Euro Schaden entstanden an den Betonsteinen, wie ein Beamter der Frankenberger Polizei am Sonntagmorgen erklärte. (www.112-magazin.de)

Quelle: HNA

Kommentare