Rauschgift bei Kontrolle in Marburg sichergestellt

Marburg. Amphetamine und Ecstasy-Tabletten hat die Polizei im Rucksack eines bei Marburg lebenden 37-Jährigen sichergestellt. Nach Angaben der Beamten war der Mann zuvor bereits „polizeilich bekannt“.

Der Mann weckte am Freitagmittag das Interesse von Zivilfahndern, berichtete die Polizei am Montag. Da die Kripo-Beamten ein Drogengeschäft witterten, überprüften sie den Mann auch sofort. Mit Erfolg.

Die Fahnder stellten in der Jacke und dem Rucksack des 37-Jährigen 44 Gramm Amphetamin, für den Rauschgiftverkauf typisches Verpackungsmaterial sowie zwölf Ecstasy-Tabletten sicher, heißt es in einer Pressemitteilung der Gesetzeshüter.

Der in Nähe von Marburg wohnhafte Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare