Jahreshauptversammlung des TSV

René Dudek bleibt Vorsitzender

+

Allendorf-Haine - René Dudek steht für weitere zwei Jahre an der Spitze des Hainer Sportvereins.

Die Mitglieder bestätigten den Vorsitzenden am Freitag bei ihrer Jahreshauptversammlung einstimmig im Amt. Sein Stellvertreter bleibt Mario Maurer.

Um die Finanzen des Vereins kümmert sich weiterhin Marko Becker. Als Vize-Kassierer fungiert künftig Michael Döls, der damit Stefan Huhn ablöst. Schriftführer sind Patrick Hirt und Christoff Thalheim. Der langjährige Jugendleiter Eddie Röse stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Als seinen Nachfolger wählten die Sportler Tobias Truß, der sich bisher schon als Röses Stellvertreter auch um den Nachwuchs des Vereins gekümmert hatte. Für den Posten des stellvertretenden Jugendwarts wurde Carsten Landau neu in den Vorstand gewählt.

Tischtennisspieler geehrt

Während der Jahreshauptversammlung wurden auch langjährige Tischtennisspieler des TSV mit der Spielerverdienstnadel des Hessischen Tischtennisverbandes ausgezeichnet. Marko Becker spielt bereits seit 30 Jahren aktiv Tischtennis und erhielt dafür die Nadel in Gold. Seit 20 Jahren aktiv sind Tatjana Schmitt, Carsten Landau und Tobias Truß. Sie wurden mit der silbernen Nadel ausgezeichnet. Arno Becker wurde mit der Nadel in Bronze für sein 15-jähriges aktives Spielen geehrt.

Der Vorstand und die einzelnen Spartenleiter blickten in ihren Berichten auf ein ereignisreiches Jahr 2012 zurück. Höhepunkt war das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen des TSV. Den „runden Geburtstag“ feierten die Sportler mit vielen Gästen unter anderem mit einem Festkommers im Dorfgemeinschaftshaus und einem zünftigen Fest bei Musik und Tanz am Sportplatz.

Ein Erfolg war auch das Kartoffelbraten, das der Sportverein im September bereits zum zweiten Mal angeboten hatte. Als erfreulich wertete der Vorstand, dass die Mitgliederzahlen weitestgehend konstant geblieben seien. Derzeit hat der TSV rund 170 Mitglieder. Mario Maurer dankte allen Mitgliedern für die Unterstützung bei den verschiedenen Ereignissen. Ein besonderes Lob ging während der Versammlung an Tobias Truß, der für den Sportverein eine eigene Homepage gebaut hat.

Positive Schlagzeilen

Für die Sparte Fußball berichtete Carsten Landau. Die Spielgemeinschaft Birkenbringhausen / Haine steht derzeit in der Kreisliga B auf dem vierten Rang. Vor allem der Fußballer-Nachwuchs sorgte in der vergangenen Saison für positive Schlagzeilen. Die Kinder und Jugendlichen spielen in der Jugendspielgemeinschaft mit Rennertehausen. Dadurch kann für alle Jahrgänge eine eigene Mannschaft gemeldet werden - von der A-Jugend bis hin zu den Bambini.

Eddie Röse berichtete, dass die A-Jugend im vorigen Jahr Kreispokalsieger geworden sei. In der D-Jugend lasse bereits Emilie Huhn aufhorchen: Sie spielt in ihrer Altersklasse in der Hessenauswahl.

Tobias Truß berichtete über die Tischtennis-Sparte. In der zurückliegenden Saison sei positiv zu bewerten, dass es dem TSV als einzigem Verein im Kreis gelungen sei, die Saison mit zwei Jugendmannschaften durchzuspielen.

In der laufenden Runde tritt der Hainer Sportverein bei den Herren mit einem gemischten Team aus Herren und Frauen in der 3. Kreisklasse und einer Jugendmannschaft an. „Beide Teams liegen im Mittelfeld der Tabelle mit Anschluss nach oben“, sagte Truß.

In der aktuellen Saison konnte der TSV keine Schülermannschaft anmelden, da sich einige Nachwuchsspieler aufgrund eines größer werdenden Lernaufwandes in der Schule und wegen anderer Freizeitangebote abgemeldet hätten.

Auch für dieses Jahr stehen bereits einige Termine des Sportvereins fest:

Für Ende Januar plant die Tischtennisabteilung ein „Jedermannturnier“ und die Austragung der Vereinsmeisterschaften.

Am 1. Mai organisiert der Verein wieder die traditionelle Wanderung für die Dorfgemeinschaft.

Im Herbst soll es eine Neu­auflage des Kartoffelbratens geben.

Ein Problem bleibt das renovierungsbedürftige Sportlerheim: Derzeit arbeitet der Vorstand noch an einem ausführlichen Konzept für eine Lösung, die den Mitgliedern anschließend in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung präsentiert werden soll.

Der TSV Haine ist mittlerweile unter www.TSVHaine.de im Internet zu finden.

von Sebastian Thalheim

Kommentare