Arbeitseinsatz im Schwimmbad

Rengershäuser machen ihr Freibad fit

+
Die Mitglieder des Rengershäuser Schwimmbadvereins machen mit zahlreichen Arbeitseinsätzen ihr Freibad wieder fit für die Badesaison im Freien. Am Samstag haben die Jugendlichen den Parkplatz aufgeräumt.Fotos. Katharina Beule

Frankenberg-Rengershausen - In Rengershausen heißt es Ärmel hochkrempeln, denn der Sommer steht bevor: Mit guter Laune und schwerem Gerät haben Mitglieder des Schwimmbadvereins den Spuren des Winters den Kampf angesagt.

Mit einer Reihe von Arbeitseinsätzen machen die Mitglieder des Rengershäuser Schwimmbadvereins ihr Freibad wieder fit für die Saison. Kaum ist die kühle Jahreszeit vergangen und die ersten Sonnenstrahlen locken nach draußen, bereiten sich die Rengershäuser mit viel Engagement auf die nahende Freibadsaison vor. Bereits vor vier Wochen starteten die Mitglieder des Schwimmbadvereins und einige freiwillige Helfer mit Arbeitseinsätzen in und um das Rengershäuser Schwimmbad. Sie haben Zäune umgestellt und das Gelände eingeebnet, da sich über den Winter auch die Wildschweine auf dem Gelände Wohl fühlten. Seit diesem ersten Einsatz ist viel passiert.

Die harte Arbeit kann sich bereits sehen lassen: Die Jugendlichen des Vereins haben gemeinsam den Parkplatz gesäubert, die Gebäude wurden für die nahende Badesaison auf Vordermann gebracht und die Beete vom Unkraut befreit. Die Bänke um das Becken erstrahlen im neuen Glanz und laden ein zum Verweilen am Beckenrand. Auch das Wasser im Becken soll in den nächsten Tagen abgelassen werden, um dem frischen kühlen Nass Platz zu machen.

Der Kiosk am Freibad soll bereits am 1. Mai eröffnet werden, wenn das Wetter stimmt, soll auch der Schwimmbetrieb Mitte Mai starten. Nun müssen sie nur noch auf gutes Wetter hoffen, dann können die Rengershäuser wieder viele Sonnenstunden in ihrem Freibad verbringen.

von Katharina Beule

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Frankenberger Zeitung.

Kommentare