Restaurants sammeln 3100 Euro für Aktion Advent

Frankenberger Land. Die Gastronomen im Frankenberger Land können nicht nur gut kochen und ihre Gäste mit kulinarischen Spezialitäten verwöhnen: Mit großem Engagement setzen sie sich auch vorbildlich für ihre Mitmenschen ein.

Beispielsweise bei der Aktion „Ein Euro für die Aktion Advent“. Dabei kamen diesmal 3100 Euro zusammen. Dafür herzlichen Dank. Zum einen an die Gastronomen für ihren tollen Einsatz, zum anderen an die Spender für die vielen Euro, die in die Spendenboxen geworfen wurden. Die elfte Aktion „Ein Euro für die Aktion Advent“ lief wieder in Zusammenarbeit der HNA Frankenberger Allgemeine mit den heimischen Gastronomen.

Das Geld kommt wieder unschuldig in Not geratenen Menschen ausschließlich aus dem Frankenberger Land zugute. Ein Super-Ergebnis schaffte wieder der Wellness-Gasthof Nuhnetal von Uwe Dornseif in Rengershausen. Dort wurde die „Schallmauer“ von 500 Euro durchbrochen: 503 Euro lagen am Ende in der Spendenbox. Ein herausragendes Ergebnis schaffte auch das Hotel Sassor in Dodenau: Durch den Einsatz von Chef Axel Sassor kamen dort 354 Euro zusammen. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare