Jugendfeuerwehr sichert sich Tournee-Sieg mit knappem Vorsprung vor Haina II

Roda gewinnt den Cup

Sie halten den Burgwald-Cup in den Händen: Die siegreiche Gruppe aus Roda mit Jugendwart Peter Werner (3. von rechts) sowie dem Vorsitzenden den Kreisfeuerwehrverbandes, Manfred Hankel (links), und Kreisjugendwart Markus Potthof (rechts). Foto: pw

Burgwald. Beim vierten und letzten Wettbewerb der Jugendfeuerwehren um den Region-Burgwald-Cup hat sich Roda die Führung zurückerobert. Mit 4,8 Punkten Rückstand war man in den letzten Wettbewerb gestartet und hatte diesen dann mit sieben Punkten Vorsprung gewonnen. Das reichte für gerade mal 2,2 Punkte Vorsprung auf den Zweiten, Haina II.

Mit diesem Sieg hatte keiner mehr gerechnet, denn Roda hatte im B-Teil 15 Fehlerpunkte bekommen – und so etwas reicht üblicherweise nie für einen Sieg, dachten sich die Rodaer Jungen. Doch auch die anderen Gruppen patzten zahlreich, und so reichte es doch noch zum Sieg mit 5650,9 Punkten vor Haina II mit 5648,7 Punkten und Bockendorf mit 5623 Punkten.

Somit gewann die Gruppe aus Roda zum dritten Mal nach 2008 und 2009 Deutschlands größte Jugendfeuerwehr- Tournee. Spannend war es bis zum Schluss, Roda hatte den ersten und letzten Wettbewerb in Ernsthausen und Burgwald gewonnen, Haina II den zweiten und dritten in Roda und Birkenbringhausen, somit gab es eine knappe Entscheidung. „Es ist wie bei der berühmten Vier-Schanzen- Tournee der Skispringer, es gibt vier Einzelsieger, und zum Schluss werden alle Ergebnisse zusammengezählt“, betonte die Chefin des Region Burgwald-Cup-Teams, Irene Noll, bei der Siegerehrung.

Auch im 7. Jahr hat es keine Gruppe geschafft, alle vier Wettbewerbe zu gewinnen.

106 Gruppen sind an den vier Stationen gestartet, ganze 18 sind in die Gesamtwertung gekommen, das heißt nur diese 18 Gruppen waren an allen vier Wettbewerben am Start. Sie kamen in den Genuss von insgesamt 1 500 Euro Preisgeld und zahlreichen Spenden von Firmen aus der Region, die der Jugendarbeit dienen sollen. (pw)  Artikel unten

Quelle: HNA

Kommentare