22 Einsatzkräfte vor Ort

Röddenau: Papagei und Katze bei Brand einer Hundedecke erstickt

Röddenau. Eine brennende Hundedecke hat am Montag gegen 8.50 Uhr für einen Feuerwehreinsatz in Röddenau gesorgt. Dabei kamen zwei andere Haustiere ums Leben: ein Papagei und eine Katze.

Aktualisiert um 11.09 Uhr

Wie ein Polizeibeamter vor Ort erklärte, hatte eine neben dem Kamin liegende Hundedecke Feuer gefangen, während die Hausbesitzerin für wenige Minuten abwesend war.

Wegen starker Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr alarmiert. Die rückte mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Martin Trost an. Unter Atemschutz erkundete ein Trupp das Haus. Nach Angaben der Polizei wurden Menschen nicht verletzt. Es entstand kein Gebäudeschaden. (off)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion