Männergesangverein startet in Festjahr

Röddenauer singen seit 140 Jahren

+
Die Sänger des Männerchors und des Chors Cantiamo aus Röddenau feiern das 140-jährige Bestehen des Männergesangvereins mit Konzerten und einem musikalischen Dämmerschoppen.Foto. pr

Frankenberg-Röddenau - In Röddenau hat das Singen eine lange Tradition: Den Männergesangverein gibt es seit 140 Jahren. Das feiern die Musiker am 17. Mai mit einem Konzert in der Kirche.

Im Jahr 1874 haben sich Röddenauer Musikfreunde zusammengeschlossen und den Männergesangverein gegründet. Derzeit bereiten die Chöre des Vereins sich auf ein Konzert vor, dass sie sich und dem Frankenberger Stadtteil zum 140. Geburtstag schenken. Das Konzert findet am Samstag, 17. Mai, ab 19.30 Uhr in der Röddenauer Kirche statt.

Der Männergesangverein präsentiert sich den Besuchern beim Konzert mit überwiegend neu einstudierten Liedern. Mitwirken werden neben dem Männerchor und dem gemischten Chor Cantiamo, der Singkreis, sowie der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde. Bei dieser Veranstaltung wollen sich die heimischen Musikgruppen den Zuhörern in neuer Form präsentieren und hoffen daher auf regen Besuch.

Das Gotteshaus wurde wegen seiner hervorragenden Akustik als Aufführungsort ausgewählt. Der Eintritt ist kostenlos. Eine weitere Veranstaltung in diesem Jubiläumsjahr wird der musikalische Dämmerschoppen „The Voice of Röddenau“ am 19. Juli am Dorfgemeinschaftshaus sein. Dazu sind alle Röddenauer Vereine eingeladen und gebeten sich an der Gestaltung des Abends zu beteiligen.

Den krönenden Abschluss des Festjahres soll das Konzert am 1. November in der Kulturhalle in Frankenberg bilden. Dort werden dann neben dem MGV mit Männerchor und Cantiamo verschiedene Gastchöre den Zuhörern einen musikalisch hoch angesiedelten Ohrenschmaus bieten.

Kommentare